Lesewelt Ortenau e.V.
Lesewelt Ortenau e.V.

Besondere Bücher

Weißt Du was ein Sprinti ist?
Lotte hat es auch nicht gewusst, als sie ins Kranken-haus kam. Dr. Heilmann hat in ihrem Blut kleine „schwarze Steinchen“ entdeckt, die dort nicht hinge-hören. Deshalb war sie in letzter Zeit auch so furchtbar müde. Und nun bekommt sie Chemo-Männchen ins Blut, damit die bösen Steinchen schnell weggeräumt werden. Da hilft ihr Sprinti, damit sie auch umherlaufen kann. Zauberwasser zum Schlafen bekommt sie auch aus der Flasche auf Rädern. Oft ist ihr übel und sie hat Fieber. Doch Kuschelleopard Leo ist immer bei ihr und passt auf. Sie lernt auch andere Kinder auf der Station kennen, manche tragen Mützen. Es gibt dort Kinder-bücher, Bastelsachen, Schlafzimmer für Eltern…
Ja, so sieht es aus, wenn Kinder an Leukämie oder einer anderen Krebsart erkranken. Hilflos stehen Eltern am Kinderbett und wissen nicht, was sie sagen sollen. Dabei möchte dieses einfühlsame Buch helfen. Kindgerecht geschrieben und liebevoll bebildert spricht es alles an, was passieren kann.
Ein Ermutigungsbuch für betroffene Familien (fast jede 2. in Deutschland) und ihr Umfeld! Unter-stützt von der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung und der Deutschen Kinderhilfe e.V.

 

„Lotte und die Chemo-Männchen“
von Sonja Marschall und Sonja Kurzbach (Illustr.), ab etwa 3 Jahren

 

Patmos Verlag, 40 Seiten, gebunden, € 14,00 (D), ISBN 978-3-8436-1182-4

Papa, wo leben wir?
Diese und viele andere Fragen zum Leben hören Eltern tag-täglich. Hier kann dieses besondere Buch helfen. Der Autor erzählt seinem kleinen Sohn, wo und wie wir auf unserer Welt leben, und wer noch alles auf dem Land und im Wasser mit uns lebt. „Denn du wirst nie allein sein auf der Welt“, sagt Vater Oliver, und auch: „Es gibt genug für uns alle“.
In wunderbaren großformatigen Farbillustrationen werden Menschen und Tiere in ihrer Vielfalt und ihrer Umgebung dargestellt. Dimensionen - wie das Weltall mit seinen Himmelskörpern, die sich Erwachsene fast nicht vorstellen können -  sind mit intensiver Farbtiefe fassbar gemacht. Und der sparsam gesetzte Text gibt Anregungen zu weiteren Gesprächen, Erklärungen, Philosophien.
Ein sehenswertes Kinderbuch für Neuankömmlinge und ältere Erdenbewohner!

 

„Hier sind wir - Anleitung zum Leben auf der Erde“
von Oliver Jeffers, Übers.: Anna Schaub; für Kinder ab etwa 4 Jahren

 

NordSüd Verlag, 48 Seiten, geb., Großformat, € 16,00 (D), ISBN 978-3-314-10453-4

Die schönste Frau der Welt

Hast Du schon von Mona Lisa gehört, die auf ihrem Porträt im Louvre ein geheimnisvolles Lächeln zeigt? Der Maler war Leonardo da Vinci, der vor 500 Jahren gestorben ist. Er war zu seiner Zeit ein genialer Maler, Konstrukteur, Erfinder und Forscher. Schon als Knabe interessierte er sich für alles, was in seiner Umgebung lief und flog, krabbelte und kroch. Nichts war vor ihm sicher. Mit wachem Verstand entdeckte er vieles, was anderen Menschen verborgen blieb, und skizzierte es mit flottem Strich. Das ließ damals schon eine sehr große Begabung erahnen.
Zu diesem Anlass und zum 25-jährigen Verlagsjubiläum hat Kindermann ein wunderschön gestaltetes Buch über das Leben Leonardos herausgebracht, mit packendem Text und fantastisch illustriert. So könnt ihr diesen weltberühmten Künstler besser kennen lernen, und auch eure Eltern werden ihren Spaß daran haben!

 

„Die geheimnisvolle Welt des Leonardo da Vinci“ „Kinder entdecken berühmte Leute“

von Christine Schulz-Reiss, illustr. von Paolo Friz; ab etwa 8 Jahren

 

Kindermann Verlag, 36 S., Großformat, Leinenrücken, € 18,00 (D), ISBN 978-3-934029-75-0

Oh Schwarzwald, oh Heimat!

Ja, wir lieben unseren Schwarzwald, und dieses Wimmelbuch hilft uns, unseren Kindern Geschichten zu erzählen. Denn es hat keinen Text! Und da ist Aufmerksamkeit und Fantasie gefragt, doch die doppelseitigen bunten Bilder erzählen viele kleine und größere Geschichten!

Beginnen wir mit dem Mummelsee und den Vogtsbauernhöfen: Seht ihr das Eichhörnchen im Bastrock? Eine Mutter sucht ihren Jungen, wo ist er bloß? Und ein Junge seinen Bären, und das Eichhörnchen fliegt auf dem Besen fort. Und findet ihr Anni und ihren Hund mit Bollenhut? Bitte weiterblättern, wer trägt einen Blumenstrauß in seiner Schnauze auf dem Freiburger Münsterplatz? Und wer schwimmt im Titisee? Weiter geht´s von Freudenstadt nach Hirsau und zum Schlittenfahren auf den Feldberg.
Dieses tolle großformatige Bilderbuch ist so spannend, dass sich Kinder auch super allein damit beschäftigen können -  vielleicht ein schönes Weihnachtsgeschenk?

 

„Der Schwarzwald wimmelt“

von Katja Schneider, für Kinder von ca. 2 bis 6 Jahren

 

Silberburg-Verlag, Großformat, 16 stabile Pappseiten, € 14,90 (D), ISBN 978-3-8425-2042-4

Erzählsteine

So nennt man Sagen, die überall und in jeder Größe zu finden sind. Oft ranken sich die geheimnisvollen Geschichten um alte  Steinkreuze, brüchige Gemäuer, Schlösser und Kirchen. Sie spielen vor unserer Zeit im Land der Bauern, Burgvögte und armen Leute. Willi Keller erzählt sie munter und verständlich, sodass man sie auch gut vorlesen kann. Wenn kleine Kinder mithören, vorher mal durchsehen, ob sie nicht zu gruselig sind. Wir wollen ja keine schlaflosen Nächte provozieren…

Der Ortenaukreis in seiner ganzen Fülle wird hier von Achern bis Zell am Harmersbach in kurzen Szenen wunderbar beschrieben und von Schwarz-Weiß-Fotos illustriert. Das Buch macht richtig Lust, mal wieder einen Ausflug in eines der vielen Täler zu machen oder einen mystischen Platz zu besuchen. Vielleicht ein Buch-Tipp zu Weihnachten?

 

„Sagen aus dem Ortenaukreis“

von Willi Keller, Fotos von Thomas Stutz, für die ganze Familie

 

Sutton Verlag, 121 Seiten, gebunden, € 19,99 (D), ISBN 978-3-95400-484-3

Die kleine Meerjungfrau, der arme Prinz…

Weit draußen im Meer ist das Wasser so blau wie die Blätter der schönsten Kornblume…

Es war einmal ein kleines Mädchen, fein und niedlich! „Welch schöne Rosen!“, sagte der Sonnenschein…

So und ähnlich beginnen viele Märchen von H. Chr. Andersen. Und sie führen uns hinein in eine zauberhafte Welt voller wundersamer Verwandlungen, daumenkurzer Menschlein, trauriger Prinzessinnen und verwunschener Tiere. Dieses Märchenbuch wurde neu aufgelegt und mit farbenprächtigen Aquarellen, feinen Skizzen und Scherenschnitten illustriert.
Und weil so manches Kind im 21. Jahrhundert Märchen kaum mehr kennt, legen wir Ihnen dieses faszinierende Buch sehr ans Herz, zum Vorlesen, gemeinsamen Betrachten und Selberlesen.
Die klassischen und unbekannten dänischen  Märchen - kindgerecht ausgewählt und fein in Halbleinen gebunden - sind ein Schatz für jede Familie.

 

„Hans Christian Andersens schönste Märchen“

illustriert von Daniela Drescher, ab etwa 7 Jahren

 

Verlag Urachhaus, gebunden, 191 Seiten, € 25,00 (D), ISBN 978-3-8251-5130-0

Drei Faulpelze haben Hunger

Freddie Vielfraß, Tom Tigerfell und Samuel Samtpfote sind drei verschlafene hungrige  Kater auf dem Weg ins Schlaraffenland. Zwar kann keiner genau sagen, wo das ist, aber wenn du in alle vier Himmelsrichtungen gleichzeitig losziehst nachts, wenn die Sonne am Himmel steht, wirst du es finden… Ihr merkt, dort ist alles ein wenig verdreht. Bald stehen die drei vor dem Schlaraffenland. Das ist umgeben von einer hohen Mauer aus Reispudding, über die süße Himbeersoße fließt. Freddie futtert sich als erster durch den Pudding, andere nehmen Messer und Löffel zu Hilfe. Dann geht es verrückt weiter. In Tortenhausen kann man alle Häuser anknabbern, sie sind aus Kuchen, Fenster aus feinstem Zucker, Zäune aus Riesensalami oder Zuckerstangen und im Schlaraffenwald wachsen Eiswaffelbaum und Würstchenkaktus. Durstige laben sich am Orangensaftfluss. Es gibt einen Park der Kleider, einen Geldbaum und den Palast der Träume. Und das Allerwunderbarste ist der Jungbrunnen, du darfst nur nicht zu lange drinbleiben, sonst wirst du wieder zum Baby…

Wie die Fantasiereise endet, lest ihr in diesem fantastisch illustrierten Bilderbuch mit 1001  köstlichen Details – aus der Feder von Litauens berühmtestem Illustrator.

 

„Die Reise ins Schlaraffenland“

von Kestutis Kasparavicius, ab etwa 5 Jahren

 

Verlag Urachhaus, geb., 54 Seiten, € 17,90 (D), ISBN 978-3-8251-5121-8

Alle Farben des Herbstes

Ein leuchtend bunter Herbstwald ist der Einstieg in diese fantastische Geschichte. Denn eigentlich geht es um was Schwarzes, ein schwarzer Fleck auf dem Waldboden. Was kann das nur sein? Ein Fleck aus dem Fell des Jaguars, ein Stück von einem herabgefallenen Stern oder das Tuch der Prinzessin? Es entwickeln sich wilde Geschichten um das kleine Schwarze, und das liegt immer noch still auf der Waldlichtung und bewahrt sein Geheimnis…

Ein junger Künstler aus Persien führt uns mit Nachdenklichkeit, Humor und wunderschönen Farbzeichnungen in eine Geschichte, die noch lange nicht zu Ende ist.

 

„Etwas Schwarzes“

von Reza Dalvand (Text und Illustr.), für Kinder ab etwa 5 Jahren

 

Verlag Baobab Books, Basel, geb., Großf., 32 Seiten, € 16,50 (D), ISBN 978-3-905804-81-2

Der Verlag bietet auf www.baobabbooks.ch auch einen kostenlosen Download in persischer Sprache an.

„Ich lass kein Kind allein!“

„Papa schreit immer so rum“, „Mama liegt im Bett und sagt gar nichts“, „Onkel Martin will immer küssen“, „Mein Fips ist gestorben“…

Das sind alles schwere Kindersorgen. Doch wer will sie hören, wer kann Trost spenden? Wenn keiner Zeit hat, gibt es den kuscheligen Kummerkönig, der immer ein offenes Ohr hat, und in dessen Bauchtasche viel Kinderkummer Platz findet. Und über ihn können sich Betreuer und Erzieher den Problemen nähern.
In diesem packend illustrierten Bilderbuch mit kurzen, aussage-kräftigen Reimen finden sich Kinder in vielen Situationen wieder. Und Betreuer finden einen großen Schatz an Handhabe und fachlichen Anregungen, mit Kindern ins Gespräch zu kommen. Denn Manches lässt sich ja kaum in Worte fassen... Mit pädagogischem Ratgeber und Kopierhilfen.

 

„Der Kummerkönig“
von Lydia Keune-Sekula und Franziska Becker (Illustr.), ab etwa 5 Jahren

 

Verlag mebes & noack, geb., 29 S. + Ratgeber, € 18,50 (D), ISBN 978-3-927796-93-5

Die kleine Ente Lina kann nicht mitspielen

Denn sie ist schon lange krank, obwohl man es ihr nicht ansieht. Und trotzdem hat sie oft gute Laune und lacht gerne. Deshalb hat sie auch ihr Freund, Frosch Fredi, so lieb. Er besucht sie oft und ist traurig, dass sie nicht mit ihm am Teich spielen kann. Doch eines Tages hat sie einen wunderschönen Traum…

Das wunderschön bebilderte, großformatige Buch zeigt, dass auch kranke (Tier-)Kinder Freude und Freunde, spezielle Stärken und Begabungen haben können. In fröhlichen Farben entstand es durch Zusammenarbeit des „Fördervereins für Kinder mit seltenen Krankheiten“ in der Schweiz mit dem genialen Autor und Illustrator Marcus Pfister und bietet genügend Stoff für Gespräche nach dem Vorlesen.

 

„Kleine Ente, du bist stark“

von Marcus Pfister, für Kinder ab etwa 4 Jahren

 

Verlag NordSüd Zürich, gebunden, 40 Seiten, € 14,99 (D), ISBN  978-3-314-10335-3


Anrufen

E-Mail

Anfahrt